« EconAqua - die etwas andere Löschanlage »

EconAqua ist eine Neuentwicklung auf Basis der klassischen Sprinkleranlage. Durch den Einsatz innovativer Niederdruck-Feinsprühtechnik bietet das System einen besonders effizienten Gebäudeschutz. Die hervorragende Eignung von EconAqua ist durch zahlreiche Brand- und Löschversuche in Originalnachbauten und unter realen Bedingungen, belegt. Das System EconAqua ist vom VdS anerkannt und zertifiziert.

Das Funktionsprinzip

Aufbau und Funktion von EconAqua entsprechen der klassischen Sprinkleranlage. Die in den Schutzbereichen installierten Feinsprühsprinkler verfügen über Temperatursensoren, die sich nur öffnen, wenn im Brandfall die Auslösetemperatur erreicht wird. Sie detektieren und schützen das
Gebäude indem sie den Feuersprung verhindern. Zudem alarmieren sie interne und externe Rettungskräfte.
EconAqua Feinsprüh-Sprinkleranlagen sind speziell auch in frostgefährdeten Parkhäusern und Tiefgaragen einsetzbar, da Trockenbereiche gebildet werden können, die zur Vermeidung von Frostschäden im betriebsbereiten Zustand anstelle von Wasser mit Druckluft gefüllt sind.

Vorteile von EconAqua Löschsystemen

  • EconAqua Löschsysteme setzen bis zu 85% weniger Löschwasser ein, wodurch auch mögliche Löschwasserschäden auf ein Minimum reduziert werden.
  • EconAqua-Sprinkler erzeugen Wassernebel. Damit wird das eingesetzte Löschwasser effizienter und die erforderliche Menge drastisch reduziert, der Wärmeübergang und damit die Brandbekämpfung erfolgen  schneller.
  • Die EconAqua Zentrale kann generell wesentlich kompakter ausgeführt werden. Dadurch wird Platz und folglich auch bauseitige Kosten eingespart.
  • Aufgrund des zu erwartenden geringeren Bedarfs der Aggregate an elektrischer Leistung und Löschwasser wird ein deutlich geringerer Aufwand für den Anschluss an Strom- und Wasserversorgungsnetze erforderlich. Dies betrifft sowohl einmalige als auch laufende Kosten.
  • Durch Einsatz von wesentlich kleineren Rohrdurchmessern (DN20 und DN40) ergibt sich eine erhebliche Platzersparnis im Bereich der Rohrtrassen, insbesondere in abgehängten Decken.

Kompakte EconAqua-Zentrale - der Vergleich

A = Klassische Sprinklerzentrale
B = EconAqua mit Vorratsbehälter
C = EconAqua mit Kombitrenner

Anwendungsbereich

Der Anwendungsbereich von EconAqua umfasst folgende Risiken nach VdS CEA 4001:

  • LH-Risiken
  • OH1-Risiken (ohne Produktionsrisiken)
  • OH2-Risiken (nur Parkhäuser/Tiefgaragen)

In der Schweiz muss mit der zuständigen Behörde der Einsatz von EconAqua Systemen überprüft werden.

Hier wird EconAqua eingesetzt

  • Amts- und Regierungsgebäude
  • Archive, Akten- und Lagerräume (Grundfläche bis 50 m2, abgetrennt in EI30-Qualität)
  • Banken, Büro- und Verwaltungsgebäude
  • Doppelböden und Zwischendecken
  • Hotels, Restaurants, Schulen, Universitäten und andere Bildungsstätten
  • Krankenhäuser, Altenheime und andere Pflegeeinrichtungen
  • Parkhäuser, Tiefgaragen

Downloads

Contrafeu

Firmenbroschüre

(428 KByte)

EconAqua

Produktinformation

(227 KByte)