« CompactLine - Objektlöschanlage »

Wie funktioniert CompactLine von Contrafeu AG?

Ein Schlauch aus einem speziellen Polymermaterial, wird in dem zu schützenden Bereich verlegt und mit dem druckreduzierten Treibmittel unter Druck gesetzt. Ein entstehender Brand bringt den Sensor-Schlauch an der ihm am nächsten liegenden Stelle zum Platzen. So entsteht im Schlauch ein plötzlicher Druckabfall, der den Löschvorgang auslöst. Dazu wird mit einem konstanten Druck von 30 bar ein feiner Löschmittelnebel erzeugt, der das Feuer unmittelbar erstickt.
Branderkennung und Brandlöschung benötigen keinerlei Hilfsenergie, da alle notwendige Energie dem Treibmittel im Druckspeicher entnommen wird. Dessen Druck wird ständig überwacht. Bei Unterschreitung des empfohlenen Mindestdrucks erzeugt der Druckschalter ein Alarmsignal.

Aufbau

Ein zylindrischer Speicher für das Treibmittel ist koaxial von einem drucklosen Speicher für das Löschmittel umgeben. Mit dem Treibmittelspeicher ist über einen Druckminderer auch der Sensor-Schlauch verbunden der ständig unter 18 bar Druck steht. Bei der Auslösung des Löschvorgangs wird das Treibmittel durch einen weiteren Druckminderer auf 30 bar entspannt um das Löschmittel mittels eines Ringkolbens mit konstantem Druck auszutreiben.

Besonderheiten von CompactLine

  • Konstanter Löschdruck und Löschmittelfluss
    Optimale Tröpfchengrösse und Verteilung während des gesamten Löschvorgangs
  • Selbstreinigung nach dem Löschvorgang
    Nach dem Verbrauch des Löschmittels entleert sich das verbleibende Treibmittel durch die Löschleitungen und Löschdüsen und beseitigt so Überreste des Löschmittels. Die vollständige Entleerung des Löschmittelbehälters ist somit garantiert.
  • Ständige Systemüberwachung
    Alarm bei Unterschreitung des empfohlenen kleinsten Treibmitteldrucks
  • Löschmittelbehälter drucklos bis zum Auslösen
    Kein Löschmittelverlust durch eventuelle kleine Undichtigkeiten.
  • Div. Optionsmöglichkeiten
    CompactLine von Contrafeu AG ist mit diversen Optionen wie Handauslösung, optischer Alarm, Systemkontrolle, etc. erhältlich
  • Flexibler Einbau
    Das Löschsystem ist in jeder Lage (360°) montierbar und stetig voll funktionsfähig.

Ein komplettes Erkennungs- und Löschsystem

  • Installiert direkt am Entstehungsort
    Der flexible Sensor-Schlauch wird direkt in Maschinen und um wichtige mechanische und elektrische Komponenten installiert. Diese Technologie ermöglicht Installationen die zuvor nicht möglich waren.
  • Schnelle Erkennung
    Die hohe Temperatur, die unmittelbar vor einem Feuer entsteht, verursacht das Platzen des Sensor-Schlauches an der heissesten Stelle.
  • Schnelle Brandbekämpfung
    Der plötzliche Druckabfall im Schlauch aktiviert das Ventil und entlädt das unter Druck stehende Löschmittel durch die Düsen. Innerhalb von Sekunden wird der Brand gelöscht.
  • Das Löschmittel kann der jeweiligen Anwendung angepasst werden Stickstoff, CO2, Pulver, Flüssigkeiten

Hier wird das CompactLine-System von Contrafeu AG eingesetzt:

  • Busse, LKW, Oldtimer Autos
  • Windräder
  • Boote
  • Schienenfahrzeuge
  • Spezialobjekte in Bewegung (360°)
  • Militär
  • Allgem. Maschinenräume
  • Steuerschränke
  • Schränke mit brennbarer Flüssigkeiten

Downloads

Contrafeu

Firmenbroschüre

(3.0 MByte)

CompactLine

Produktinformation

(1.7 MByte)