« Proaktiver Brandschutz durch permanente Sauerstoffreduzierung mit OxyReduct® »

OxyReduct® vermeidet Brände und schont die Umwelt

  • Reduziert den Sauerstoff in geschützten Bereichen und lässt so ein Feuer gar nicht erst entstehen
  • Verwendet ausschliesslich Umgebungsluft
  • Keine Gefahr für Menschen durch Restsauerstoffkonzentration von ca. 13 bis 14 Prozent
  • Hohe Umweltverträglichkeit
  • Keine Schäden durch Wasser, Rauch oder Feuer
  • Keine Kontamination durch Russ

Wie funktioniert OxyReduct®

Mittels semipermeabler Hohlfaser-Membranen werden Sauerstoff und Stickstoff ausserhalb des Schutzbereiches getrennt. Der Sauerstoff entweicht ins Freie; im Schutzbereich wird langsam eine sauerstoffreduzierte Luftkonzentration aufgebaut und fortlaufend aufrechterhalten. Mittels Steuer- und Kontrolleinheiten wird die reduzierte Sauerstoffkonzentration permanent überwacht. Dazu werden redundante Systeme eingesetzt, die jederzeit eine hohe Sicherheit gewährleisten.
Aus Erfahrung ist bekannt, dass ein Absenken der Sauerstoffkonzentration auf ca. 14 Volumenprozent ausreicht, dass der Grossteil aller Brände gar nicht erst entstehen kann. Diese 14 Volumenprozent stellen zudem noch keine Personengefährdung dar. Wenn grössere Wartungsarbeiten notwendig werden, wird der Sauerstoffanteil erhöht und danach wieder abgesenkt. Voraussetzung zu einer optimalen Anlage ist ein möglichst dichter Raum.

 

Die Eigenschaften von OxyReduct®

Contrafeu setzt ausschliesslich Löschsysteme und Anlagen mit hoher Umweltverträglichkeit und ohne schädliche Nebenwirkungen ein. Dies gilt auch für die Sauerstoffreduktionsanlagen. OxyReduct® verwendet ausschliesslich Umgebungsluft ohne Chemikalien und daher ohne Spalt- und Folgeprodukte. Weder beim Aufbau der sauerstoffreduzierten Atmosphäre noch nachher entstehen schädliche Nebenprodukte.

Der menschliche Organismus passt sich hervorragend und unverzüglich an die durch OxyReduct® sauerstoffreduzierte Atmosphäre von ca. 14 Prozent an. Erst bei Absenkungen unter diese Werte sind spezielle Personenschutzmassnahmen notwendig.

OxyReduct® und der Personenschutz

In Bereichen, die mit einer OxyReduct®-Brandvermeidungsanlage ausgerüstet sind, dürfen gemäss der SUVA-Richtlinie für Arbeiten in sauerstoffreduzierter Atmosphäre keine festen Arbeitsplätze eingerichtet werden.
Personen, die sich regelmässig in solche Bereiche begeben, müssen eine ärztliche Untersuchung bestehen. Die Verweildauer wird auf 4–6 Std./Tag begrenzt. Bei Restsauerstoffkonzentrationen unter 13 Volumenprozent muss ein Atemschutzgerät getragen werden.

Die Einsatzgebiete von OxyReduct®

OxyReduct® ist überall dort geeignet, wo es um den Schutz von hochempfindlichen Anlagen und Systemen geht oder wo wertvolle Lagergüter gesichert werden sollen.
Ebenso hervorragend geeignet ist OxyReduct® für den Schutz von Tiefkühllagern oder Lagern mit wertvollen Textilien.
Archive und Bilderdepots sind ein Spezialgebiet und hier besteht der Nebennutzen, dass Bilder, Dokumente, wertvolle Bücher etc. durch die Lagerung in sauerstoffreduzierter Umgebung langsamer altern und dadurch länger aufbewahrt werden können.

Hier schützt OxyReduct® optimal:

  • Computerräume und sonstige EDV-Bereiche
  • ICT-Einrichtungen
  • Museen und Archive
  • Lager mit teuren Textilien und dergleichen
  • Hochregallager
  • Tiefkühllager- und Bereiche
  • Lebensmittelbereiche
  • Pharmaprodukte
  • Kleinteillager
  • Autostore
  • Gefahrenstofflager

 

*OxyReduct® ist eine eingetragene Marke der Wagner Group GmbH.

Downloads

Contrafeu

Firmenbroschüre

(3.0 MByte)